Ihre sympathische Anwaltskanzlei Roland Scholz in Döbeln


Direkt zum Seiteninhalt

"Geiz ist geil": Rechtsberatung wird billiger

Recht-Lokal

"Geiz ist geil": Rechtsberatung wird billiger


Von der Brechung des Monopols der Anwaltschaft ist in Verbindung mit dem neuen Rechtsdienstleistungsgesetz die Rede. So soll es nicht nur – wie bisher gemäß dem Rechtsberatungsgesetz – Anwälten und zur Rechtsberatung zugelassenen Personen ermöglicht werden, rechtsberatend tätig zu werden. Anderen Personen, u.a. auch Architekten und Vereinen, so z.B. Automobilclubs, soll gestattet werden, kostenlose Rechtsberatung anzubieten. Des Weiteren werben schon jetzt Autowerkstätten und Kfz-Sachverständige damit, dass Unfallschadensregulierungen einschließlich Mietwagengestellung oder -vermittlung zum Leistungsprofil "Alles aus einer Hand" gehören. Dabei ist jedoch kaum zu übersehen und andererseits wohl allgemein bekannt, dass Entwicklungen in der Gesetzgebung und der Rechtsprechung für den Nicht-Juristen nicht zu überschauen sind und nicht umsonst selbst bei Juristen, die also von Berufs wegen mit dem Gesetz und nach der Rechtsprechung der Gerichte arbeiten, besondere Qualifikationen und Spezialisierungen gefragt sind.

Insbesondere bei Verkehrsunfällen kann wohl weder von einer Autowerkstatt noch einem Kfz-Sachverständigen erwartet werden, dass diese z.B. alle Einzelheiten der Rechtsprechung zur Schadensregulierung bei Fahrzeugschäden kennen. So hat sich der Bundesgerichtshof in der Zeit seit Oktober 2004 allein in 20 Entscheidungen mit der Problematik der Erstattungsfähigkeit von Mietwagenkosten befasst. Des Weiteren ist in mehreren Entscheidungen des BGH zu unterschiedlichen Fallkonstellationen dazu Stellung genommen worden, wann der Geschädigte z.B. selbst bei einem wirtschaftlichen Totalschaden noch Ersatz der Reparaturkosten verlangen kann, wann er ein repariertes Fahrzeug verkaufen darf, ohne Ersatzansprüche zu verlieren, oder, welche Anforderungen an den Nachweis seines Integritätsinteresses bei Reparaturkosten über dem Wiederbeschaffungswert zu stellen sind.

Was letztendlich zählt, ist die Kompetenz und Erfahrung eines Rechtsanwaltes, der unabhängig, verschwiegen und loyal wie kein anderer Berater ausschließlich die Interessen seines Mandanten vertritt. Es gilt deshalb nach wie vor, dass bei Konflikten und vor allem Verkehrsunfällen unverzüglich, und nicht erst wenn es Ärger mit der gegnerischen Versicherung gibt, ein auf das Verkehrsrecht spezialisierter Rechtsanwalt aufgesucht werden sollte.


Roland Scholz
Rechtsanwalt
Seit 1991 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen AnwaltVereins

(Döbelner Anzeiger – Ratgeber Recht, Ausgabe vom 29.06.07)

Diesen Artikel downloaden im pdf.Format

zurück zu Veröffentlichungen

Home | Wir über uns | Unser Profil | Aktuelles | Recht lokal | Service | Ihr Kontakt zu uns | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü